Schützenfest 2018

Schützenfest in Kürten Olpe 2018

Sommer, Sonne, Schützenfest

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Olpe feierte an diesem Wochenende ihr traditionelles Schützenfest im Kirchdorf Kürten-Olpe.

Los ging es am Freitag mit einer Disko für die Jugend. Wegen des sommerlichen Wetters konnte wieder „Open-Air“ gefeiert werden und zu der Musik von DJ Patrick Rath wurde bis tief in die Nacht getanzt.

Der Samstag begann mit dem Schießen der Jung- und Schülerschützen. Nach einem spannenden Wettkampf konnte Marvin Miebach mit dem 200. Schuss den Schülerschützen-Vogel „erlegen“. Die anderen Pfänder gingen an Nico Miebach (Krone, 25. Schuss), Marvin Miebach (Linker Flügel, 76. Schuss) und Maximilian Sturm (Rechter Flügel, 128. Schuss). Parallel schossen die Jungschützen ihren Vogel mit dem KK-Gewehr. Hier errang René Koch mit dem 25. Schuss das Krönchen, Ronja Höller mit dem 68. Schuss den linken Flügel und Jonas Hausmann mit dem 128. Schuss den rechten Flügel. Danach begann ein spannender Wettkampf zwischen drei Jungschützinnen um den Rest des Vogels. Glückliche Siegerin wurde Sarah Miebach mit dem 228. Schuss. Sie ist zugleich die Schwester des Schülerprinzen und wird begleitet von Stephan Wallraven. Am Samstagabend fand der Königsball „Open Air“ statt. Nach einer Playback Show, traten gleich zwei Life Bands auf: Zunächst Palaver und im Anschluss Hanak. Beide sorgten für eine tolle Stimmung und hielten die Gäste bis früh am Morgen auf dem Festplatz.

Der Sonntag wurde traditionell von einer heiligen Messe in der Kirche St. Margareta eröffnet. Der Präses der Bruderschaft, Diakon Ferdinand Löhr, sowie der leitende Pfarrer Harald Fischer gingen in der Predigt und im Messverlauf stark auf das traditionelle Schützenwesen und seine Bedeutung in der modernen Welt ein. Im Anschluss spielte der Musikverein Einigkeit Olpe im Zelt zu einem Bergischen Frühschoppen auf. In dessen Verlauf wurden die Schützenbrüder Rainer Berger, Gerd Büchner und Joachim Büchner mit einem Jubelorden für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft ausgezeichnet. Ernst-Guido Janßen wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft und Christian Müller für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am Sonntagnachmittag fand der große Schützenzug unter Begleitung der befreundeten Bruderschaften und Musikverein statt. Bei herrlichem Sommerwetter zogen die Schützen über die Hauptstraße in Kürten-Olpe. Im Anschluss begann der Bürgerprinzen und Bürgerkönigschießen. Bei der Jugend erlegte André Schmitz mit dem 231. Schuss den Vogel, bei den Älteren gelang die Uli Peffekoven mit dem 277. Schuss. Beide erhielten einen Wanderpokal und einen Andenken-Pokal.

Der Montag startete mit einer heiligen Messe für die Bruderschaft mit anschließender Gefallenenehrung in der Kreuzkapelle. Um 14:00 Uhr begann das große Kinderfest, bei dem die älteren Kinder auch mit einem Lichtgewehr ihr gutes Auge und eine ruhige Hand beweisen konnte. Gegen 15:00 begann das Königsvogelschießen. Immanuel Fuchs erlegte mit dem 55. Schuss das Krönchen, Tom Nassenstein den rechten Flügel (153. Schuss) und Ludger Breick den linken Flügel mit dem 208. Schuss. Auch hier begann dann der Kampf um den Rest des Vogels. Letztlich war Stefan Herweg mit dem 287. Schuss der glückliche Sieger. Er ist der neue König der Bruderschaft. An seiner Seite regiert Yvonne Miebach, die zugleich auch seine ärgste Konkurrentin beim Vogelschießen war. An ihrer Seite stehen als Adjutanten Joachim und Marianne Büchner sowie Immanuel Fuchs und Katharina Gräf. Nach einer großen Verlosung klang das Schützenfest 2018 dann langsam aus.

Die Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen Besuchern und freut sich auf das nächste Jahr.